Zeitungsartikel Kollegium Heilig Kreuz Freiburger Nachrichten vom 5.03.2018

Thema: Schulsystem

Der Stim­mvolk hat mit 80,05 Prozent Ja-Stim­men der Sanierung und dem Aus­bau des Kol­legiums Heilig Kreuz zuges­timmt.

Lesen Sie weit­er

Es ist das let­zte der Kol­legien in der Stadt Freiburg, das noch nicht an die heuti­gen tech­nis­chen und räum­lichen Anforderun­gen angepasst ist. Nun wird sich das ändern. Mit dem mas­siv­en Volks-Ja zu einem Kred­it über 39,52 Mil­lio­nen Franken hat das Freiburg­er Stim­mvolk ein­er Umgestal­tung des Kol­legiums Heilig Kreuz zuges­timmt. Für Chris­tine Bul­liard-Mar­bach, die zusam­men mit Daniel Bürdel ein Unter­stützungskomi­tee prä­si­dierte, bestätigt das Resul­tat, dass die Freiburg­er ihre Bil­dungsin­sti­tu­tio­nen unter­stützen. Chris­tiane Castel­la Schwarzen, Rek­torin des Kol­legiums, sagt, sie habe sich zehn Jahre für die Sanierung und den Umbau einge­set­zt. Nun sei sie dankbar, dass das Pro­jekt real­isiert wird.

Erziehungs­di­rek­tor Jean-Pierre Siggen (CVP) zeigt sich vom Resul­tat nicht über­rascht. Bere­its die Kred­ite für das ­Kol­legium Gam­bach und die Hochschule für Gesund­heit wur­den der­art klar angenom­men. Ähn­lich­es erhofft er sich am 10. Juni für den Aus­bau der Kan­tons- und Uni­ver­sitäts­bib­lio­thek und 2019 für die Rechts­fakultät der Uni­ver­sität.

Autor:Urs Haen­ni

Weniger Text